Section ID Primary / TPL archive.php

Leinenaggression

Thema: Starkes „Leinenpöbeln“, keine Orientierung am Hundehalter

„Wir, Pamela und Thomas, haben Joshi im August 2023 aus dem Tierheim Dillingen zu uns genommen. Joshi war ca. 1 Jahr alt und auf der Straße in Merzig aufgefunden worden. Er war etwa 3 Monate im Tierheim. Keiner wusste etwas über den Hund. Wir haben ihn eine Woche zur Probe mitgenommen. Klar gibt man danach kein Tier mehr ab. Im Zuhause war er ruhig und ausgeglichen, draußen war er nervös, sehr unsicher und ein Leinenpöbler. Jeder hat uns zu einer Kastration geraten, heute sind wir der Meinung, dass das unnötig war.

Dann suchten wir eine Hundeschule. Entweder bekamen wir keine Antwort oder es erschien niemand zum vereinbarten Termin. Wir landeten dann im Oktober 2023 in einer Hundeschule im Mandelbachtal. War nicht schlecht, Joshi konnte mit anderen Hunden spielen und es wurden auch Übungen gemacht, aber die Pöbelei an der Leine wurde nicht besser. Wir suchten wieder nach einer Hundeschule und fanden Mein Held bellt – Sabrina Klotchkova. Beim ersten im Kontakt per Mail im Februar 2024 wurde schnell reagiert. Zuerst gab es einen Hausbesuch und Sabrina machte sich ein Bild von Joshi und seinem Zuhause. Dann ging mein Mann mit Joshi in die Montagsgruppe (Junghunde), was uns und Joshi sehr geholfen hat.

Sabrina startete dann Ende März 24 eine Krawallo-Leinenpöbler-Gruppe. Es waren 6 Hunde von klein bis groß. Es war sehr informativ, aktiv und wir haben viel gelernt. Klar ist nach 5 Einheiten dein Hund nicht perfekt, aber mit viel Training, Tipps und Ratschlägen kommt man seinem Ziel immer näher und es klappt immer besser. Wir waren eine gute Truppe und wir können Sabrina echt empfehlen.

Wir sagen Danke Sabrina, und machen weiter…“